Leica Laserentfernungsmessgerät Disto™ D510 IP65 0, Top Gerät!

Ob höhen- flächen- oder distanzberechnung, das bedienen klappt sehr gut. Auch das übertragen auf mein android-handy geht ohne problem. Kann das disto d510 nur weiterempfehlen.

Super gerät habe schon ein älteres modell. Entspricht voll und ganz meinen vorstellungen. Benutze das gerät betrieblich.

Besonders das höhenprofil funktion ist sehr hilfreich. Auch die indirekten messungen sind praktisch aber nur bei sehr sorgfältiger anwendung brauchbar genau. Ist ständig in einsatz und leistet beste dienste – empfehlenswert. Besonders fummelig ist das anbringen der schlaufe – muss man zum glück nur 1mal machen. )es passiert bereits öfter dass beim messen versehentlcih die favoriten funktion aufgerufen wird – das nerft aber da wird sich eine lösung finden – diese möglichkeit ist jedoch generell super praktisch.

Ist wie erwartet gut,leider braucht er im gegensatz zur alten version deutlich länger zum “hochfahren” bis er einsatzbereit ist.

This makes measuring so easy, i should have bought one years agoi have not explored all the features yet, but area and volume estimations are excellent.

Gesucht war ein messgerät zum messen größerer distanzen im außenbereich auch bei tageslicht. Durch den optischen sucher lässt sich bei jedem lichteinfall problemlos messen, distanzen bis 200 m stellen kein problem dar. Das leica disto 510 ist zum neuen täglichen begleiter für aufmaße aller art geworden.

Key Spezifikationen für LEICA Laserentfernungsmessgerät Disto™ D510 IP65 0,05-200 m:

  • Präzise und zugleich einfach in der Handhabung. Durch die qualitativ hochwertige Produktion leisten unsere Messräder oftmals über Jahrzehnte ihren Dienst im harten täglichen Einsatz.
  • Mit Neigungssensor für indirekte Messungen. Ideal für den Außenbereich durch den digitalen Zielsucher.

Kommentare von Käufern

“Top, leider aber nicht perfekt
, Disto D510 oder D810?
, Absolutes Spitzengerät!

Positiv ist, dass der gerät sehr viele funktionen besitzt. Man kann mit einer kamera das ziel anpeilen, die bezugsebene auf verschiedene arten ändern (z. Messung von vor dem gerät, hinter dem gerät oder optimiert oder optimiert für die messung von einem stativ). Auch konnte ich schon tagsüber draußen messungen über 150 meter aus der hand durchführen. Meistens wird über solche langen strecken jedoch ein stativ benötigt. Ein stern abzug weil die auslösertaste etwas schwergängig ist und man so gerade bei der messung von kurzen strecken leicht verrutscht beim drücken des knopfes.

Erfüllt alle erwartungen sehr gut. Im ausseneinsatz bei sonne aber nur bedingt geeignet. Teilweise ist auf dem bildschirm nichts mehr zu erkennen, insbesondere der messwert. LEICA Laserentfernungsmessgerät Disto™ D510 IP65 0,05-200 m Einkaufsführer

Bin mit entfernungsmesser leica disto 510 sehr zufrieden. Die 4-fach vergrößerung ist ein großes plus . Garantieverlängerungsangebot von 2 jahre auf 3 jahre ist nicht möglich . Es ist ein privatkauf (nur über firmenkauf möglich).

Habe mich von meinen alten distanzmessgerät getrennt da ich eines brauchte mit zielsucher. Muss sagen das gerät kann sehr viel und noch mehr.

Ich habe mich als laie das disto d510 gekauft. Grundsätzlich ist das gerät wirklich top. Was ich bisher als nicht so fein herausgefunden habe ist- die anzeige des neigungswinkel funktioniert nur wenn das display nach oben oder unten sieht. Seitlich wird kein winkel angezeigt. – die software (app) könnte vieles erleichtern ist aber nur eine version um ein maß in ein foto zu übernehmen. Was mir hier fehlt wäre eine unterstützung um einen gemessenen raum im richtigen winkelmaß auswerten zu können.

Die messungen sind top, was die genauigkeit angeht. Im gegensatz zu den etwas älteren hat sich im bereich “app” einiges getan. Das verbinden klappt einwandfrei. Ebenso das Übertragen der messergebnisse. Kurz einmal zusammengefasst:pro:++ kamera und der zoom. Wer an wänden in prismen schauen musste, wird merken, was für ein segen das ist. ++ indirekte messfunktionen sind alle verdammt genau. (ausgenommen die errechnete höhe bei der “smart horizontal mode”. Schafft nicht mal 30cm als 30cm auszuweisen.

Sehr gute verarbeitung, leichte bedienung, viele praktische messeinstellungen, auch gute indirekte höhenmessung mit stativ und adapter zum höhenvergleich auf große entfernung möglich. Auch geländnivellement ausreichend genau für vorplanung, erdmassen von aushub usw.

Zu dem bosch gerät das ich auch verwende, nochmal ein riesen sprung, was aber auch am preis hängt. Für den außenbereich super .

Habe 4 jahre mit dem leica d3a bt gearbeitet. Ich habe diesen laser täglich ca. 10 mal verwendet bis er am ende den geist aufgab. 1 monat war der bildschirm kaputt obwohl ich das gerät in der selben tasche / selbes fach wie den vorgänger 4 jahre lang transportiert habe. Er benötigt sehr lange bis er einsatzbereit ist. Wenn man den laser öfter am tag verwendet ist das ziemlich nervig. Bluetooth funktioniert nur mit apple. Mit anderen geräten kann man keine verbindung aufbauen.

Die frage stellt sich mir nun nicht mehr, da ich den 810 verschlampt habe :(. Tja, so richtig habe ich den 810 nicht gemocht, denn 1. Hat es eine gefühlte ewigkeit gedauert, bis er “hochgefahren” ist und zweitens hat es absolut genervt, beim hantieren mit dem gerät dauernd auf das display zu tatschen (touchen 🙂 ) und so ungewollt funktionen ausgelöst zu haben. Das passiert mit dem 510, der den 810 nun ersetzen durfte, nun nicht mehr. Der 510 ist ausserdem auch noch deutlich kompakter und bringt dennoch die meisten funktionen des 810 mit. Er fährt auch merklich schneller hoch und dank der fehlenden touchfunktion ist er auch nicht anfällig für fehlbedienungen. Für mich ist der 510 die eindeutige kaufempfehlung, wenn man nicht unbedingt fenstergrößen und säulendurchmesser aus fotos errechnen lassen will. Die reichweite von 200m maximal ist identisch, der 510 wird mit aa-batterien (2 lithiumbatterien für angeblich 5000 messungen sind enthalten) betrieben, der 810 hingegen verlangt des öfteren eine lademöglichkeit für den internen akku. Für mich ist auch hier der 510 im vorteil, aber das ist dann geschmacksache. 5 sterne für den d510 angesichts der hervorragenden funktionalität und des genialen preis-leistungasverhältnisses.

Ob dachschrägenmessung, höhenprofile, trapezflächen: dieses messgerät lässt sich bei vielen messaufgaben einsetzen ohne dachbesteigung und leiter. Hilfreich ist der optische zielsucher, denn bei weiten messstrecken sucht man den laserpunkt meist vergeblich. Bei allen messungen die eine winkelfunktion benötigen, auch die horizontale, benutze ich ein stativ. Sonst kommt es naturgemäß zu abweichungen. Ich bin mit dem messgerät sehr zufrieden.

Habe mir dieses distanzmesgerät schon lange zulegen wollen. Da mein hilti mit zieloptik den geist aufgegeben hat, war der disto d510 letztendlich der geeignete ersatz. Bis jetzt habe ich noch nicht die umfangreichen funktionen ausprobieren können. Das farbdisplay mit der zieloptik wird wohl ausschließlich von leica vertrieben. Beim ausprobieren empfand ich die auflösung bei 4-facher vergrößerung etwas unscharf. Ansonsten ist es ein topgerät mit extrem kleinen messtoleranzen, die bei den mitbewerbern höher ausfallen. Wobei es wohl kaum einen unterschied macht, ob ich 1- oder 2 mm toleranz habe.

. Ist dieses distanzmessgerät d510 von leica. Schon oft gebraucht und sehr zufrieden mit dem gerät. Wenn es hell ist ist das gerät auch draußen gut einsetzbar weil ich mir eine brille zu dem gerät gekauft habe um den laser-punkt besser aus zu machen.

Im aussenbereich und im hellen sonnenschein sind relativ weite und zuverlässige messungen möglich (dank integriertem sucher). Die tastatur könnte bei diesem preis beleuchtet sein – um auch bei dunkelheit messen zu können. Die Übertragung mit btle funktioniert gut. Die android app verdient nicht den namen der herstellerfirma – die app kann wirklich nichts besonders. Automatisch maßstabsgetreu die längen abgleichen wäre wünschenswert.

Bewertung zunächst in aller kürze nur stichwortartig, ausführliche erläuterung bei zeit und motivationpluspunkte:+++ horizontaldistanzmessung (“smart horizontal mode”, und damit auch vertikaldistanzmessung) wirkt ziemlich präzise+++ direkte neigungsmessung (360 grad) wirkt sehr präzise (bis auf zehntel-grad, reaktionsschnell)++ indirekte neigungsmessung wirkt vergleichsweise präzise (z. Für messung von dachneigungen)++ optischer sucher mit 4fach zoom (nur digital, nicht optisch+ messungen über weite distanzen (grob geschätzt 100 meter) auch bei tageslicht (sonne) durch optischen sucher möglich+ helles display auch bei hellem licht mühelos ablesbar+ integrierte flächenberechnung für dreiecke+ min-/max-funktion (“dauermessung”)+ angeblich vergleichsweise robust (nicht getestet ;-)+ betrieb mit handelsüblichen und austauschbaren aa-batterien oder akkus möglich, kein fest verbauter akkuminuspunkte:— indirekte höhenmeßfunktion (“höhentracking”) extrem ungenau bis zur unbrauchbarkeit– indirekte distanzmeßfunktion über pythagoras ungenau– kein meßdorn, sondern nur klappe zum ausklappen für messungen aus winkeln (=>messungen aus ecken nicht möglich)– neigungsmessung nur 2d, nicht 3d (=>neigungsmessung und alle davon abhängigen (indirekten) längenmessungen stehen nur bei waagrecht gehaltenem gerät zur verfügung =>horizontaldistanzmessung aus einem winkel zwischen zwei wänden nicht möglich – etwa zur präzisen bestimmung der diagonaldistanz eines raumes ohne vorher ausgemessene, markierte und anvisierte messpunkte)- kombination von min-/max-messung und horizontalmessung nicht möglich (vertikal und horizontal kürzeste strecke)- bluetooth und damit die beworbenen apps funktionieren nicht bzw. Disto ist mit handy mit normalem android (4. 2) nicht koppelbar– für einigermaßen präzise indirekte messungen ist selbst bei kauf des (teuren) leica original-meßstativs (und natürlich erst recht bei kauf eines anderen stativs) der zusätzliche kauf eines gleichfalls völlig unverhältnismäßig teuren leica “adapters” notwendig (ohne diesen adapter ist das leica-stativ unbrauchbar)- keine zusätzliche einrast-Öse im disto d510 zur exakten und stabilen befestigung mit dem üblichen versenkbaren fixierstift auf der/einer stativplatte vorhanden- handbuch / bedienungsanleitung sehr mager und sprachlich arm – es fehlen beispielsweise genaue erläuterungen, nach welchen mathematischen formeln die indirekt gemessenen strecken je funktion berechnet werden, die funktionen werden in erster linie durch bilder erklärt, teilweise kommt text etwas zu kurz,. – bedienung des geräts auch bei den einfacheren funktionen nur eingeschränkt intuitiv- manuelle eingabe von werten bei den funktionen zur errechnung von distanzen nicht möglich.

Summary
Review Date
Reviewed Item
LEICA Laserentfernungsmessgerät Disto™ D510 IP65 0,05-200 m
Rating
5,0 of 5 stars, based on 36 reviews

erik ritter

One Comment

  1. Das d510 ist mein bisher schlechtester laser. Negativ:- start der software dauert viel zu lange- gerät billig verarbeitet im vergleich zu den alten laica geräten bzw. Hilit- bildschirmhelligkeit bei sonnenlicht unbrauchbar- auslösetaste zu hart eingestellt, es wird immer wieder der messpunkt beim drücken verzogen- software recht umständlich zu bedienen- die +/- taste auf eine taste gelegt. Beim abzug von maßen muss die taste 2x gedrückt werden- der hintere hebel zum ausfahren um aus einer ecke zu messen ist auf gerätebreite und kein dorn. Unbrauchbar für eine ecke- bei nutzung des bildschirms wird das messergebnis schwarz angezeigt. Bei dunklen flächen ist das messergebnis nur nach abschalten der kamera sichtbar- billig verarbeitet. Setzt man das gerät etwas fester an, so streikt schon die software. – nach 3 jahren bereits eine software komplettausfall- preis für die qualität zu hoch- für mich kein baustellentaugliches gerätpositiv:+ viele funktionen (die man nicht unbedingt benötigt)absolut keine kaufempfehlungich bin von leica sehr enttäuscht, nachdem mein erster laser-messer den ich 1998 gekauft habe 10 jahre ohne probleme funktioniert hat.
  2. Rezension bezieht sich auf : LEICA Laserentfernungsmessgerät Disto™ D510 IP65 0,05-200 m

    Das d510 ist mein bisher schlechtester laser. Negativ:- start der software dauert viel zu lange- gerät billig verarbeitet im vergleich zu den alten laica geräten bzw. Hilit- bildschirmhelligkeit bei sonnenlicht unbrauchbar- auslösetaste zu hart eingestellt, es wird immer wieder der messpunkt beim drücken verzogen- software recht umständlich zu bedienen- die +/- taste auf eine taste gelegt. Beim abzug von maßen muss die taste 2x gedrückt werden- der hintere hebel zum ausfahren um aus einer ecke zu messen ist auf gerätebreite und kein dorn. Unbrauchbar für eine ecke- bei nutzung des bildschirms wird das messergebnis schwarz angezeigt. Bei dunklen flächen ist das messergebnis nur nach abschalten der kamera sichtbar- billig verarbeitet. Setzt man das gerät etwas fester an, so streikt schon die software. – nach 3 jahren bereits eine software komplettausfall- preis für die qualität zu hoch- für mich kein baustellentaugliches gerätpositiv:+ viele funktionen (die man nicht unbedingt benötigt)absolut keine kaufempfehlungich bin von leica sehr enttäuscht, nachdem mein erster laser-messer den ich 1998 gekauft habe 10 jahre ohne probleme funktioniert hat.
    • Alles schnell und intuitiv verständlich und gut bedienbar, kamera ist ausreichend und hilft beim peilen, gutes produkt für den preis – kaufen.
  3. Rezension bezieht sich auf : LEICA Laserentfernungsmessgerät Disto™ D510 IP65 0,05-200 m

    Alles schnell und intuitiv verständlich und gut bedienbar, kamera ist ausreichend und hilft beim peilen, gutes produkt für den preis – kaufen.
  4. Rezension bezieht sich auf : LEICA Laserentfernungsmessgerät Disto™ D510 IP65 0,05-200 m

    Das gerät misst präzise, trotzdem war ich enttäuscht und habe zum erstem male überhaupt ein produkt zurück geschickt. Sehr positiv ist der kleine bildschirm wo man zoombar erkennen kann welcher punkt gerade angepeilt wird. Das ist bei schlechten lichtverhältnissen und größeren distanzen wirklich hilfreich und klappt viel besser als ich erwartet hätte. Selbstverständlich misst der laser absolut präzise – aber das können auch viel günstigere geräte. Das menü ist aufgeräumt, übersichtlich und intuitiv. Ich bin gerne bereit einen höheren preis für eine bessere leistung zu bezahlen – hier stimmt aber das verhältnis nicht. Meine kritik bezieht sich im wesentlichen auf die software. Leica argumentiert, dass diese ein kostenloses addon sei und diese nicht supportet wird – aber auch die im gerät verbaute software hat schwächen. Ausserdem trifft es bei einem gerät dieser preisklasse nicht den kern. Ich habe mich für das disto gerade wegen der möglichkeit entschieden daten auch auf einen pc zu exportieren.
    • Das gerät misst präzise, trotzdem war ich enttäuscht und habe zum erstem male überhaupt ein produkt zurück geschickt. Sehr positiv ist der kleine bildschirm wo man zoombar erkennen kann welcher punkt gerade angepeilt wird. Das ist bei schlechten lichtverhältnissen und größeren distanzen wirklich hilfreich und klappt viel besser als ich erwartet hätte. Selbstverständlich misst der laser absolut präzise – aber das können auch viel günstigere geräte. Das menü ist aufgeräumt, übersichtlich und intuitiv. Ich bin gerne bereit einen höheren preis für eine bessere leistung zu bezahlen – hier stimmt aber das verhältnis nicht. Meine kritik bezieht sich im wesentlichen auf die software. Leica argumentiert, dass diese ein kostenloses addon sei und diese nicht supportet wird – aber auch die im gerät verbaute software hat schwächen. Ausserdem trifft es bei einem gerät dieser preisklasse nicht den kern. Ich habe mich für das disto gerade wegen der möglichkeit entschieden daten auch auf einen pc zu exportieren.
      • Da unser alter disto nach gefühlten 30 jahren und einigen improvisierten instandsetzungen des brüchig gewordenen gehäuses, 😉 ,nun manchmal “muckt” und keinen laserpunkt mehr werfen will, musste er ersetzt werden, bzw durfte er in den ruhestand gehen. Nach einer kurzen recherche, es waren wohl nur 19 jahre und unser disto ist bzw war ein modell 3. Ich möchte erwähnen leica hat mit dem disto einen tagtraum von mir wahr gemacht. Als ich anfang der 1990er jahre wieder einen taubenschlag (dachboden) – bzw war es vielleicht auch die ehemalige windmühle in markgrafneusiedel (?) – vermessen sollte, da habe ich mir ein werkzeug gewünscht, in der größe einer zigarettenschachtel, welches einen roten punkt an eine beliebige stelle lasern würde können und mit einer taste auslösen und piep eine distanz angeben würde. Das glaubt jetzt keiner, oder?ich habe dann die fa. R&a rost aufgesucht, damaliges vermessungsspezialgeschäft. Ein entfernungsmesser würde ein an die zielstelle gehaltenes oder befestigtes gegenstück benötigen. Das gerät, welches erhältlich gewesen wäre, hatte die größe eine theodoliten und kostete 110tsd schilling. Ende der 1990er jahre war es dann so weit, ein disto 3 kostete 10tsd schillinge. Und er hat 18 jahre einen wunderbaren job gemacht. Nun, sie wollten vermutlich ein review des d510 lesen. Also der d510 kann das was ein disto 3 kann und einiges mehr. Die winkelfunktionen sind erstaunlich. So erstaunlich, dass ich ihnen noch nicht ganz traue. Aber vermutlich kann man sich auf die aus winkel und distanz berechneten werte verlassen. Für eine abschätzung von niveau und distanz unzugänglicher stellen oder einer baumhöhe – sind sie auf jeden fall schon wunderbar geeignet. Vermutlich muss für eine verifizierung der verwendbarkeit der daten mehr erfahrung mit dem gerät gesammelt werden und der etwas teure disto stativkopf benutzt werden. Aber schon die abschätzung ist oft eine große hilfezu der kamerafunktion: dass ich bei den verrenkungen zur messung von gesimsehöhen mit der roten hiltibrille noch keinen bandscheibenvorfall im nackenbereich erfahren habe, erfreut mich umso mehr, als es nun möglich ist bequem auf dem display zu sehen wohin der laserpunkt leuchtet.
  5. Rezension bezieht sich auf : LEICA Laserentfernungsmessgerät Disto™ D510 IP65 0,05-200 m

    Da unser alter disto nach gefühlten 30 jahren und einigen improvisierten instandsetzungen des brüchig gewordenen gehäuses, 😉 ,nun manchmal “muckt” und keinen laserpunkt mehr werfen will, musste er ersetzt werden, bzw durfte er in den ruhestand gehen. Nach einer kurzen recherche, es waren wohl nur 19 jahre und unser disto ist bzw war ein modell 3. Ich möchte erwähnen leica hat mit dem disto einen tagtraum von mir wahr gemacht. Als ich anfang der 1990er jahre wieder einen taubenschlag (dachboden) – bzw war es vielleicht auch die ehemalige windmühle in markgrafneusiedel (?) – vermessen sollte, da habe ich mir ein werkzeug gewünscht, in der größe einer zigarettenschachtel, welches einen roten punkt an eine beliebige stelle lasern würde können und mit einer taste auslösen und piep eine distanz angeben würde. Das glaubt jetzt keiner, oder?ich habe dann die fa. R&a rost aufgesucht, damaliges vermessungsspezialgeschäft. Ein entfernungsmesser würde ein an die zielstelle gehaltenes oder befestigtes gegenstück benötigen. Das gerät, welches erhältlich gewesen wäre, hatte die größe eine theodoliten und kostete 110tsd schilling. Ende der 1990er jahre war es dann so weit, ein disto 3 kostete 10tsd schillinge. Und er hat 18 jahre einen wunderbaren job gemacht. Nun, sie wollten vermutlich ein review des d510 lesen. Also der d510 kann das was ein disto 3 kann und einiges mehr. Die winkelfunktionen sind erstaunlich. So erstaunlich, dass ich ihnen noch nicht ganz traue. Aber vermutlich kann man sich auf die aus winkel und distanz berechneten werte verlassen. Für eine abschätzung von niveau und distanz unzugänglicher stellen oder einer baumhöhe – sind sie auf jeden fall schon wunderbar geeignet. Vermutlich muss für eine verifizierung der verwendbarkeit der daten mehr erfahrung mit dem gerät gesammelt werden und der etwas teure disto stativkopf benutzt werden. Aber schon die abschätzung ist oft eine große hilfezu der kamerafunktion: dass ich bei den verrenkungen zur messung von gesimsehöhen mit der roten hiltibrille noch keinen bandscheibenvorfall im nackenbereich erfahren habe, erfreut mich umso mehr, als es nun möglich ist bequem auf dem display zu sehen wohin der laserpunkt leuchtet.

Comments are closed.