ELV Energy Master Basic Energiekosten-Messgerät Test- Tolles Gerät mit vielen Funktionen und leider schlechter Anleitung

Die messung ist genau und unkompliziert. Ich teile nicht die meinung mancher kritiker, die die bedienungsführung kritisieren aaaber:die hintergrundbeleuchtung erlischt schon nach kurzer zeit. Wäre nicht schlecht, wenn man die beleuchtungsdauer einstellen könnte. Ein gravierendes problem ist, dass die messwerte nach dem ausstecken des gerätes verloren gehen. Wäre gut, wenn diese werte im einem speicher erhalten bleiben würden.

Misst sehr genau (standby verbraucher ab 0. Auch zum langzeitmessung geeignet (darf nur kein stromausfall kommen dann ist alles gelöscht ). Das menü ist etwas kompliziert aber mit ein wenig Übung versteht es eigentlich jeder.

Nur die bedienungsanleitung dürfte präziser sein. Zum beispiel mit fallbeispielen zu den einzelnen funktionen.

Dieses teil hilft sehr im haushalt, heimliche stromfresser auf zu spüren. Stand by (rotes lämpchen) brennt kann sehr teuer sein. Ich denke, mein stromanbieter bekommt nächstes jahr mind. Anschaffung voll lohnenswert.

Es zeigt alles an, was man braucht. Der blickwinkel auf das display ist groß und gut und somit von allen seiten ablesbar. Nur die menüführung hätte besser sein können. Dazu könnte das display ruhig 30-60 sekunden länger leuchten um veränderungen beim beobachten zu erkennen. Das gerät hat wieder einige schleichende verbraucher enttarnt und somit geld eingespart. Leider speichert das gerät nicht für ein paar sekunden oder minuten ohne strom die messungen. Es geht daher immer wieder von vorne los bei einem kurzen stromausfall. Inzwischen bin ich überzeugt von geräten mit elv qualität.

Der energy master erfüllt seinen zweck sehr gut. Für meine bedürfnisse würde es reichen, wenn das gerät mir die kilowattstunden nennen würde. Die kosten kann ich mir selbst ausrechnen. Ähnliches gilt für die prognose. Allerdings verfügt das gerät nicht über eigene batterrien. Um die gemessenen werte abzulesen muss das gerät also für diesen zweck in der steckdose bleiben. Erst nach dem ablesen kann es aus der steckdose entfernt werden.

Das beste energiekosten messgerät was ich je gekauft habe. Genial auch das beleuchtete display. Anzeige aller wichtigen messwerte.

Das gerät wurde in der aktuelle c’t als eines der besten angegeben. Die c’t hat keinen “sieger”, brauch sie auch nicht und ist nur fair. Aber das elv gehörte zu denen die mit am besten und genauesten gemessen haben. Neben kühlschränken auch pcs und co. Neben dem brennenstuhl 1506600 primera-line energiemessgerät pm 231 e udn dem bei reichelt erhätlichen kd-302 ist das elv zwar das teuerste, aber das ist nicht schlimm. Die trendanzeigen von “verbrauch pro woche/monat/jahr” sind aufschlußreich und brauchbar ^10. Hätte das brennenstuhl nicht so ein kleines display wäre es allerdings wohl dieses geworden.

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Sehr zuverlässiger Energy-Monitor
  • Eigentlich ein Super Gerät
  • Tut was er soll

Nachteile

  • sehr genaue Messung jedoch für Langzeitmessung ungeeignet
  • und was bei Stromausfall?

Unerfreulich, ich hatte mich aus zeitmangel nicht durch alle rezensionen gewühlt. Tatsächlich hatten wir heute stromausfall und die bereits gemessene strommenge hat sich auf 0 zurückgesetzt. Da damit ein wert übers ganze jahr zu ermitteln sein soll ist das gerät für mich so nicht nutzbar. Sonst war ich ja sehr zufrieden. Aber ich werde das gerät wohl zurückgeben müssen, da so nicht für mich verwendbar.

Habe das gerät zur Überprüfung eines kühlschrankes gekauft. Bei diesem war der jährliche verbrauch angegeben. Gerät in die steckdose gesteckt, ein paar tasten gedrückt (ohne die beschreibung zu lesen), fertig. Übrigens, der kühlschrank verbraucht ca.

Sehr viele nützliche anzeigen wie stom, spannung, elektrische leistung w, elektrische arbeit wh. Alles mit min / max anzeige, das haben sonst wenige geräte. Bei der elektrischen arbeit, also kwh bezogen auf die gemessene zeit, hochgerechnete anzeige pro woche / monat / jahr. Zeigt auch wirklich geringe leistungen an, ab 0,1 watt. Habe das gerät seit 6 wochen am neuen kühlschrank um mal endlich den wirklichen verbrauch zu bestimmen. Das einzige problem ist die logik in der menüführung. Man muß sich erst mal einige male durchklicken, bevor man die reigenfolge der anzeigen raus hat, bzw. Die logik dahinter verinnerlicht hat. Positiv ist der geringe eigenverbrauch, der bei dauermessungen nicht wirklich zu buche schlägt. Das display ist groß genug und deutlich abzulesen.

Da wir eine sehr hohe stromrechnung hatten, wollte ich der ursache auf den grund gehen. Ich habe das gerät an meine verschiedenen verbraucher angeschlossen. Im grund funktioniert es auch. Aber die menüführung ist doch sehr schwierig. Irgendwie habe ich die struktur des menüs nicht so richtig kapiert. Um langzeitmessungen zu machen ist es glaube ich super. Aber wenn man mal verschiedene verbraucher durchtesten will und immer wieder umstecken muss, ist es meiner meinung nach zu kompliziert. Es gibt zu viele menüpunkte. Eigenlich interessiert mich ja nur der verbrauch um zu schauen, ist der verbrauch zu hoch oder ist er normal. Für leute die mehr infos brauchen als den aktuellen verbrauch sehr zu empfehlen.

Leicht und verständlich zu bedienbares stromverbrauch-messgerät. Sehr empfehlenswertes gerät zum messen steckergebundener elektrogeräten. Bei älteren, meist “stromfressende” geräte, fällt auch sparsamen schwaben die neuanschaffung des einen oder anderen geräts leichter, da sich die neuanschaffungen sich über 5-10 jahre durch stromeinsparungen amotisieren. Man verfällt nicht den negativ-gedanken “es ist ja jedes elektrogerät” ein energiefresser” und zahlt dann einmal im jahr murrend seine strom-jahresabrechnung. Initiative zeigen und handeln.

Auf der suche nach einem einfachen, aber zuverlässigen strommessgerät, bin ich auf den elv energy master gestoßen. Gekauft, ausprobiert und für gut befunden. Mir gefallen die verschiedenen möglichkeiten der messung (z. Aktueller verbrauch, tages-, monats- jahresverbrauch, umrechnung in co2 belastung. ) ebenso wie die recht einfache bedienung. Unterm strich ein guter kauf.

Hohe meßgenauigkeit, bestes preis-leistungsverhältnis und sehr praktische hochrechnungsfunktion des stromverbrauches. Endlich ein gerät, das praxisnah werte “liefert”, die man benötigt.

Gerät gefällt mir sehr gut. Habe es mit einem anderem modell verglichen und die werte stimmten überein. Diese hat zudem schöne kalkulations rechnungen, u. Ist im gegensatz zu meinem ähnlich aufgebauten strommesser, einfacher zu bedienen.

Viele einstellungen möglich. Ich hab es in verwendung als stromzähler für meine waschmaschine. Wenn man das gerät allerdings vom strom trennt sind alle werte weg.

Merkmal der ELV Energy Master Basic Energiekosten-Messgerät

  • Verbrauchsmessung bereits ab 0,1 W
  • Sehr geringer Eigenverbrauch: < 0,4 W
  • Beleuchtetes Display
  • Einfache Bedienung über Symboltasten
  • Echteffektivmessung (TrueRMS)

Einstecken, stromtarif eingeben und los. Lieferung wie immer ruck zuck und bedienung super einfach. Habe das messgerät vor das thermostat meiner ir heizung zur kostenüberwachung gehangen, bin sehr zufrieden.

Il prodotto è valido e affidabile. Un buon misuratore, preciso nei valori, acquistato ad un prezzo competitivo. Si presenta con un aspetto molto elegante.

Energiemessgeräte dienen dem schnellen Überblick über den verbrauch von elektrogeräten. Dabei gibt es eine nahezu unendliche auswahl an geräten. Ob sich der kauf des elv-gerätes lohnt, möchte ich in dieser rezension herausfinden. Lieferumfang:———————geliefert wird das gerät schmucklos verpackt in einem neutralen pappkarton ohne weitere aufschrift. Im inneren kommt dann eine kleine (zwischen a8 und a7 große) bedienungsanleitung zum vorschein. Das findet sich heute kaum noch. Das gerät selbst steckt in einer unscheinbaren kleinen plastiktüte. Funktion:—————das gerät misst 13,4 cm x 3,8 cm x 6,6 cm (von mir gemessen). Die angaben sind ohne den schukostecker, der in eine beliebige steckdose gesteckt wird. Die vorderseite dominiert das große und sehr gut ablesbare display. Es ist hintergrundbeleuchtet. Die beleuchtung geht automatisch an, wenn das gerät in eine steckdose gesteckt oder eine taste gedrückt wird.

Bind mit dem gerät voll zufrieden, was die verarbeitung und den messwerten angeht, der preis ist da schon etwas grenzwertig finde ich, da das gerät ja sehr vergesslich ist und man tiefer in die tasche greifen muss, wenn man über einen stromausfall hinaus die messwerte behalten möchte.

Nachdem mein altes energiekostenmeßgerät viele verbraucher im standby kaum messen konnte, habe ich mich entschieden dieses produkt von elv zu kaufen. Ich kann nur sagen: ich bereue nichts. Das gerät misst zuverlässig auch kleinste verbräuche. So bin ich vielen stromsündern auf die spur gekommen, die zwar unbedeutend erscheinen aber sich doch zu zehn bis zwanzig euro im jahr summieren. Besonders praktisch ist, dass man seinen stromtarif hinterlegen kann und basierend auf der aufzeichnungsdauer eine hochrechnung aufs jahr in euro durchführen lassen kann. Sehr praktisch um durchschnittliche nutzungsdauern zu ermitteln (z. Beim tv, der läuft ja nicht den ganzen tag). Uneingeschränkte empfehlung – obwohl es 20 teurer geworden ist.

Ich habe dieses produkt erworben, um möglichen stromsündern auf die schliche zu kommen. Es sei anzumerken, dass sich so ein stromgerät wirtschaftlich sehr schnell bezahlbar machen kann, sobald die erste stromfresserlampe identifiziert ist. Zu der genauigkeit des gerätes kann ich nicht viel sagen, es hat jedoch von den mir bekannten stromverbräuchen bis auf die zweite nachkommastelle genau angezeigt. Ich denke, dies reicht für jeden gemeinen konsumenten. Die bedienung ist nicht sonderlich intuitiv – für eine professionelle bedienung ist die lektüre der guten anleitung pflicht – jedoch lässt sich das gesucht menü mit etwas try+error jedesmal auf neue herausfinden. Die anzeigemöglichkeiten sind einfach phänomenal: so kann bereits nach kurzer zeit eine jahreshochrechnung des verbrauchs angezeigt werden – so kann bestimmt werden, ob der versprochene verbrauch eines kühlschranks z. Eingehalten wird (auf den umweltplaketten steht immer der jahresverbrauch). Auch der verbrauch eines waschmaschinendurchgangs kann z. So ist quasi eine genaue kostenaufstellung jeglichen konsums möglich. Auch nett ist das beleuchtete display. Leider ist keine dauerleucht-einstellung möglich. Was ich mir noch wünschen würde (für den nachfolger?) ist ein display, welches genauer anzeigt mit dazu passenden knöpfen.

Sehr wichtig ist hier die prognosefunktion, die es ermöglicht bei unregelmäßig laufenden verbrauchen eine aussage über ein jahr zu treffen. Das ist zb bei fernsehern und kühlschränken wichtig. Die leistung der geräte ich uninteressant, wenn diese nur sporadisch ein paar mal in der woche betrieben werden. Die bedienung ist etwas eigenartig aber machbar. Unschön ist, dass die daten sofort weg sind, wenn das gerät aus der steckdose gezogen wird. Das erschwert da ablesen deutlich.

Es zeichnet alles auf, was man brauchen könnte. Ein abzug:speichert keine einstellungen/werte, sobald es abgesteckt wird oder ein stromausfall war.

Es ist erstaunlich einfach mit diesem gerät zum beispiel die kosten für einen waschgang in der waschmaschine, eine stunde pc + monitorbetrieb etc zu ermitteln. Einfach den gültigen preis für eine kilowattstunde eingeben und den stecker einstecken und dann kosten / verbrauch ablesen. Ich kann das gerät guten gewissens empfehlen.

Macht was es soll zu meiner vollsten zufriedenheitich habe das produkt gekauft und mehrmals ohne beanstandungen benutzt. Ich kann das produkt entsprechend meiner vergebenen sterne empfehlen.

Einer der der anschaffungen, alles mögliche wurde getestet und so manche Überraschung bei elektrogeräten gab es auch. So haben wir jetzt schon einige zeit klarheit über den tatsächlichen stromverbrauch.

Schon nach wenigen nutzungen war ich von dem gerät begeistert und es hat einige neue erkenntnisse bezüglich der stromverbraucher im haushalt geliefert. Hintergrund der beschaffung war die erkenntnis nach 3 wochen urlaub, in denen alle nicht notwendigen geräte ausgeschaltet blieben, unsere wohnung aber dennoch auf das jahr hoch gerechnet einen stromverbrauch von etwa 700 kwh produziert (gemessen über die zählerstandsdifferenz nach 3 wochen, extrapoliert auf 52 wochen). Um diesem sachverhalt auf den grund zu gehen, habe ich mir aufgrund der kundenrezensionen den elv energy master basic bestellt und schon am nächsten tag aus der packstation holen dürfen. Nach ein paar kleineren spielerischen tests ging es dann an’s eingemachte. Zunächst habe ich den derzeitigen arbeitspreis unseres stromanbieters (0,237 €/kwh) einprogrammiert und mit diesem alle geräte mit standby-funktion vermessen. Bei geräten mit gleichbleibendem stromverbrauch (standby-betrieb) reicht eine kurze messung des momentanverbauchs (in watt) über ein paar sekunden hinweg. Das gerät kann bereits nach kurzer messung über die extrapolationsfunktion den daraus resultieren verbrauch über verschiedene zeiträume (tag, woche jahr, in €) berechnen. Eine messung über einen größeren zeitraum (bspw. Eine nacht) ist sinnvoll bei geräten mit unregelmäßigem verbrauch, wie dem kühlschrank.

Das gerät wird in einer schlichten (allerdings zu großen) verpackung geliefert und enthält zusätzlich eine bedienungsanleitung. Es wurde in version basic-2 versandt. Die funktionen des energy master sind selbsterklärend und es muss keine anleitung gelesen werden (außer man möchte ihn hart an der grenze betreiben). Er misst selbst kleinste leistungen mit rund 0,2 watt und ist damit optimal dafür geeignet, standby-geräte zu überwachen. Auch die vorhersage-funktion (energieverbrauch im monat/jahr) ist sehr praktisch (tarif ist einstellbar). Das gerät kann beliebig hinter steckdosenleisten und sogar hinter d-lan geräten betrieben werden, ohne deren funktionsweise zu beeinflussen. Das display ist jeweils nur kurzzeitig eingeschaltet und stört damit nachts nicht. Ich konnte mit dem energy master viele geräte in meinem haushalt finden, die einen deutlich zu hohen standby-verbrach haben (bspw. Mein satelliten-receiver mit 13 w oder mein drucker mit 6w). Nichts oberhalb von 1,5 w sollte als standby-verbrauch akzeptiert werden.

Durch die vielzahl von funktionen (abruf- und wählbar jedoch nur über drei tasten) eine viel zu komplizierte und verworrene menüstruktur. Manchmal ist weniger besser.

An sich ist das gerät super um einen Überblick über den verbrauch einzelner geräte zu bekommen. Die leistung wird gut dargestellt und man kann die kosten pro tag/woche/jahr anzeigenjedoch wenn man es wieder aus der steckdose zieht sind alle daten weg die einstellungen wie strompreis/kw an schwer zugänglichen stellen z. Hinter trockner waschmaschine oder sonstigen geräten kann nur durch eine verlängerung erfolgen da man sonst nichts oder nur schwer etwas sieht und bedienen kann. Es gibt natürlich bessere geräte aber auch viel schlechtereman kann mit ein bisschen kreativität das gerät gut nutzen.

Als einfacher anwender kann ich zur genauigkeit nichts sagen, aber mit den daten die das gerät liefert bin ich zufrieden. Die bedienung ist einfach, der verkauf und versand wie gewohnt top.

Habe mich aufgrund eines testes im internet für diese model von elv entschieden. Einrichtung ist kinderleicht und tut was er soll. Langzeittest wird gerade durchgeführt. Was mich im nachgang nicht so gefällt, ist dass bei einer stromunterbrechung offensichtlich alle bis dahin gespeicherten daten verloren gehen. Nutze das geräte, um den stromverbrauch für die auflandung der batterie meines hybridfahrzeuges zu messen. Hier hätte ich mir für den preis gewünscht, dass bei stromausfall eine notfallversorgung über batterie oder akku erfolgt. Jetzt dokumentiere ich täglich den aktuellen stand des verbrauchs. Ist natürlich mein fehler, weshalb ich volle punktzahl vergebe.

Das messgerät ist übersichtlich und zeigt alle werte, die man haben will, auch die niedrigen verbräuche. Gut ist das beleuchtete display.

Ich habe mich für dieses messgerät entschieden, weil es sehr variabel und günstig ist. Die lieferung erfolgte innerhalb weniger tage.

Nachdem mich bei der letzten stromabschlagsrechnung fast der schlag getroffen hatte, habe ich mir dieses strommessgerät organisiert. Der stromverbraucher wurde dank dieses geräts sehr schnell entlarvt und dementsprechend ersetzt. Ich habe das gerät inzwischen wieder verkauft, aber dank dieses kleinen helferleins habe ich auf das nächste jahr mit sicherheit ein haufen geld gespart.

Just plug it in and ‘off she goes’ it’s that easy and works very well. Can’t ask for more than that.

Besten ELV Energy Master Basic Energiekosten-Messgerät Bewertungen

Summary
Review Date
Reviewed Item
ELV Energy Master Basic Energiekosten-Messgerät
Rating
4.7 of 5 stars, based on 116 reviews