Bosch Home and Garden Bosch Kreuzlinienlaser Quigo 3 : Günstiger, aber auch recht einfacher Kreuzlinien-Laser

Der laser ist ein gutes produkt und hält das was er verspricht. Selbst dann wenn es etwas heller im raum ist, sieht man die linie noch gut. Habe bereits mehrere bilder und regale damit an der wand angebracht. Selbst zum ausrichten von einstellbaren möbeln eignet er sich gut. In verbindung mit dem stativ verfehlt der laser jedoch seine funktion und innovation. Das stativ ist sehr sperrig in der handhabung. Wenn man es dann aufgestellt hat reicht es meistens nicht für die höhen aus, welche man wirklich benötigt. Daher auch 2 sterne abzug, da das konzept welches angeboten wird nicht bis zum schluss durchdacht ist.

Ich nutze bereits seit jahren die version 1 des bosch quigo und der kleine helfer war und ist nicht nur in der bauphase mehr als hilfreich. Sei es beim tapezieren, bilder aufhängen, anbringen von gardinenleisten, trockenbau oder wandfliesen, der quigo war oft dabei, dem handwerker sollten die einsatzgebiete eines kreuzlinien-lasers aber klar sein. Generation in der plus variante soll eine weiterentwicklung und kampfwertsteigerung darstellen, allerdings gelingt das nicht in gänze. Warum dazu nun mehr:kurzzusammenfassung für die eiligen heimwerker:++ hilfreiche neigungsfunktion++ zuverlässige nivellierung+ 2 aaa batterien für betrieb notwendig+ standard stativgewinde+ brauchbares stativ für den einsatzzweck im lieferumfang+ robustes gehäuseo leuchtstärke nicht ausreichend für tageslichto markierung aus meiner sicht verzichtbaro schutztasche wäre schön gewesen- universalhalterung fehlt in der praxis- batterieabdeckung zu leicht zu öffnen und nicht sehr solide– breite der laserlinien grenzwertig groß, unabhängig vom abstand, version 1 war präziser= der quigo ist nach wie vor ein brauchbares gerät und die für mich neue neigungsfunktion ist ein wirklich praktisches feature. Auch das beiliegende stativ ist nicht schlechter, als mein günstiges hama stativ, welches ich damals zum quigo gekauft habe und das trotz bauphase nach wie vor lebt. Allerdings hat der quigo in der evolution federn lassen müssen. Die laserlinien sind bei meinem gerät der 1. Generation deutlich präziser (siehe fotos) als bei dem vorliegenden gerät und im vergleich zum normalen quigo sind die markierungen kein wirklicher mehrwert (sie verändern ja ihren abstand mit zu-/abnehmender entfernung des quigo plus von der wand, messen muss man also eh). Außerdem fehlt der plus version der gute universalhalter, den das kleinere modell hat.

Ich bin wirklich begeistert. Endlich mal nicht das dämliche pie mal daumen beim bilderaufhängen. Einfach gerät aufstellen, ausrichten und fertig. Das ist natürlich nur das mindeste, was man damit machen kann. Viel interessanter ist es natürlich, wenn man größere renovierungen vornimmt oder als kleiner handwerksbetrieb arbeitet. Hier lohnt sich die investition in jedem fall.

Ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt, aber zufällig mal bei handwerkern gesehen. Habe mir den kleinen würfel geholt um bilder, soundpanels u. Funktioniert wunderbar, durch die innere austarierung kann der würfel auch total schief stehen,die linien sind dennoch gerade. Einen stern abszug gibt es für die billige anmutung des gehäuses und dem unfassbar klapprigen stativ,aber es funktioniert wie es soll und ist auch preislich okay.

  • Gibt besseres von Bosch
  • Quadratisch, praktisch, gut: der Kreuzlinienlaser Quigo Plus von Bosch inklusive Stativ.
  • Für gelegentliche Anwendungen in Ordnung

Bosch Kreuzlinienlaser Quigo 3. Generation Plus (2x AAA Batterien, Stativ, Karton, Reichweite: 7 m, Messgenauigkeit: ± 0,8 mm/m)

  • Der Kreuzlinien-Laser Quigo – Für eine exakte Ausrichtung
  • Präzise Ergebnisse auf maximal 7 Meter Entfernung mit einer Genauigkeit von +/- 0,8 mm/m. Nivellierbereich: ± 4°
  • Projiziert gleichzeitig eine horizontale und eine vertikale Laserlinie – immer zu 100% gerade
  • Exakte Höhenverstellung durch mitgeliefertes Stativ
  • Lieferumfang: Quigo, 2x AAA Batterien, Arbeitsklemme MM2, Schnell-Montage Platte, Stativ, Verpackungsbox (3165140836104)

Die verpackung des kreuzlinienlasers machte einen sehr stabilen eindruck, alle einzelteile befanden sich in einer folie und in der dafür vorgesehenen stelle im karton. Beim auspacken des kreuzlinienlasers gefiel mir auf anhieb die kleine größe und das geringe gewicht. Das stativ machte auf mich ebenfalls einen sehr stabilen ersten eindruck. Der zusammenbau ist auch ohne bedienungsanleitung sehr einfach und problemlos zu meistern. Ich möchte an dieser stelle gerne erwähnen, dass ich zuvor mit der bosch laserwasserwaage pll 1p gearbeitet habe und noch keinen kreuzlinienlaser besessen habe. Vermutlich war ich auch aus diesem grund nach dem ausrichten des stativs und dem befestigen des lasers etwas verwundert, warum dieser keinen dauerhaften laserstrahl erzeugte, sondern blinkte. In der bedienungsanleitung fand ich den hinweis, dass dieser blinkt wenn eine nivellierung über 4° erfolgen müsste und daher ein automatisches ausrichten des lasers nicht mehr möglich ist. Ich habe den quigo plus zum anbringen und ausrichten eines bildes verwendet. Im ersten schritt habe ich die stativbeine auf das maximum ausgezogen und die zusätzliche höhenverstellung ebenfalls maximal ausgezogen. Hierbei bin ich auf eine gesamthöhe von 122 cm gekommen, die leider für die anbringung des bildes nicht auszureichte.

Der “bosch diy kreuzlinien-laser quigo” ist eigentlich eine feine sache, wenn man nicht das perfekte augenmaß hat – und wer hat das schon. Eingeschaltet und ausgerichtet, hat er sich schnell eingependelt und zeigt uns ob es gerade ist oder nicht. All zu hell sollte es in dem entsprechenden raum allerdings nicht sein. Sonst sieht man die an die wand geworfenen linien nämlich nicht mehr. Das mitgelieferte stativ ist ganz ausgezogen von der höhe her ca. 1,25 m lang und damit dürfte der heimwerker in der wohnung überall ohne probleme messen können. Aber dieses stativ ist komplett aus kunststoff und und die “schnellwechselplatte” ziemlich gewöhnungsbedürftig. Da steht man sich wirklich günstiger, den würfel alleine zu kaufen und ihn auf ein vorhandenes fotostativ zu schrauben, welches man dann auch anderweitig verwenden kann. Denn so, muss man für dieses plastikstativ noch zusätzlichen platz in der werkzeugecke belegen.

Man benötigt eine längere gerade linie für ein handwerkliches vorhaben, welche man eigentlich mit einer wasserwaage gar nicht exakt hin bekommt?. Eventuell könnte ein richtscheit weiter helfen. Aber zum einen hat das nicht jeder zu hause und zum anderen ist es eben auch nur auf eine bestimmte länge begrenzt. Und je länger ein richtscheit ist, desto unhandlicher wird das ganze vorhaben. Abhilfe schafft der quigo plus von bosch, welcher einfach die linien per laser an die wand projiziert. >>kurze zusammenfassung der vor- und nachteile++ einfache handhabung, sehr leichte bedienung++ selbstnivellierung ist sehr praktisch++ standard-stativgewinde für flexible befestigungsmöglichkeiten++ 2 aaa-batterien inklusive+ zuverlässiger laser+ beiliegendes stativ bietet flexible einsatzmöglichkeito markierungen auf der laserlinie haben keinen mehrwert für mich, da sie nicht einstellbar sind und sich der abstand bei unterschiedlicher entfernung veränderto stativ: neigung der platte lässt sich nur ruckig einstellen. So ist es gar nicht so einfach, den laser korrekt auszurichteno stativ nur bis ca. 1,20m ausfahrbar- selbstnivellierung nur bis ca. Dadurch kann die geringe stativhöhe nicht ausgeglichen werden- blinkfunktion lässt sich nicht ausschalten, wenn man mal im nicht-nivellierungsbereich arbeiten möchte- laserlicht könnte heller und stärker gebündelt sein. Der laserstrahl ist relativ breit und bei tageslicht nicht sehr gut zu erkennen- batteriefach zu leicht zu öffnen- generell machen die komponenten nur wenig eindruck, dass sie die strapazen auf einer baustelle problemlos überstehen. Man sollte also sorgsam damit umgehen- keine aufbewahrungstasche im lieferumfang>>unboxingder artikel befindet sich in einem ordentlichen artikelkarton. Im lieferumfang enthalten sind:- 1 kreuzlinienlaser- 1 stativ- 1 laser-zieltafel- 2 aaa-batterien- mehrsprachige bedienungsanleitung- laser-warnschild als kleiner aufkleber in mehreren sprachen>>optikder laser befindet sich in einem kleinen würfel. So klein hätte ich ihn nicht erwartet.

Ich tue mich ein wenig schwer mit diesem gerät bei der bewertung. Die idee dahinter ist sicher prima. Gerät projizierte eine hübsche immer gerade vertikale und horizontale linie an die wand, sodass man die hände frei hat und keine wasserwaage mehr braucht. Tolle ideein der praxis sieht es leider etwas anders aus. Das gerät selber ist relativ klein. Ich schätze, es ist ein würfel mit einer kantenlänge von sieben oder acht zentimetern. Die vorbereitung zur inbetriebnahme ist schnell gemacht. Mitgelieferte batterien einlegen, gerät auf das stativ schrauben, stativbeine ausfahren und los geht es. Das stativ ist wohl eher für den heimwerkerbereich gemacht, es ist sehr leicht und wirkt nicht sehr wertig. Ausgefahren kommt es wohl auf geschätzt 1,2m.

Der laser an sich funktioniert gut. Die selbstausrichtug funktioniert einwandfrei und fürs tapezieren und fliesen an wänden ist das teil auch bestimmt super. Aber:die skala die mittels laser projeziert wird ist irgendwie sinnlos. Ist das gerät nämlich nicht perfekt ausgerichtet oder die wand nicht exakt gerade und glatt wird die skala verzogen und ist unbrauchbar. Für knapp 25€ mehr hat bosch auch ein gerät welches einen 360° horizont erzeugt der auch perfekt ausgerichtet ist und dazu ein 150° lot-strich. Ich persönlich würde da zu dem größeren funktionsumfang greifen.

. Dann hätte ich, ohne zu zögern, 5 sternchen gegeben. So muss sich der bosch diy kreuzlinien-laser quigo plus mit deren drei ( 5 für den laser, einen für das stativ) zufrieden geben. Mein tipp deshalb: kaufen sie den bosch quigo kreuzlinien-laser + universalhalterung (7 m arbeitsbereich) einzeln und verwenden sie das stativ ihrer kamera. Wenn sie keines haben – zusammen mit, z. Dem cullmann alpha 2500 stativ mit 3-wege-kopf (2 auszüge, gewicht 1277g, tragfähigkeit 2,5 kg, 67cm höhe, packmaß 67cm) kommen sie auch nicht teurer als bei diesem set, sind aber deutlich besser bedient. Der quigo plus gehört zur grünen – der “heimwerker”-serie – von bosch. Das gerät selbst ist ungemein praktisch. Projiziert ein laserkreuz an die wand, das ideal zum ausrichten von bildern, schränken, lichtleisten usw. Innerhalb eines bereichs von +/- 4° nivelliert sich das gerät sogar selbst aus. Innerhalb des arbeitsbereichs platziert, leuchtet das laserkreuz dauerhaft. Das stativ ist zwar stabil genug, um den leichten quigo-würfel zu tragen. Allerdings mechanisch so billig und labberig, dass es im staubigen dauereinsatz einer baustelle kaum lange halten wird. Die reichhaltige verwendung einfach gestrickter kunststoffteile weckt kaum vertrauen. Und wer nur gelegentlich mal ein paar bilder aufhängen will, wird sicher andere, preiswertere lösungen als einen kreuzlinienlaser finden.

Der wille ist da, an der umsetzung hapert es etwas. Der laser bekommt von mir die volle sternenzahl 🙂 alle fünfe. Das stativ würde, wäre es größer, auch alle fünfe bekommen. So ist es leider zu niedrig um zum beispiel aufhängepunkte für bilder in einer vernünftigen höhe an die wand zu bekommen. Man muss schon etwas unter das stativ stellen. Ist wenig sinnvoll und oft auch nicht gerade stabil, schade. Das stativ selbst ist sehr gut verarbeitet und denkbar einfach zu bedienen, einen stabilen stand hat es auch, es lässt sich auch gut arretieren. Wer ein höheres kamerastativ sein eigen nennt, kann das auch nutzen, der laser wird wie eine kamera einfach aufgeschraubt. Der laser ist eine kleiner viereckiger kasten. Den silbernen verschluss nach oben schieben, damit schalten man den laser ein, nach unter schieben, wieder aus.

Der bosch kreuzlinienlaser ist schnell einsatzbereit und auch für mich als absoluter laie sofort nutzbar. Es geht wirklich kinderleicht und die verarbeitung ist sehr gut. Bisher kam es schon einige male zum einsatz. Fliesenleger und beim anbringen einer elektrischen wandheizung.

Der „bosch diy kreuzlinien-laser quigo plus“ besteht aus dem kreuzlinen-laser quigo und einem kleinen stativ aus kunststoff. Der quigo ist sehr leicht und mit 65x65x65 wirklich klein. Die bedienung ist kinderleicht, 2 1,5v aaa batterien einlegen und die abdeckscheibe aufschieben. Sofort fängt der laser an zu leuchten. Der laserkopf ist freischwingend gelagert und pendelt sich nach ca. Wenn der quigo würfel halbwegs waagerecht, genau zwischen +/- 4°, steht richtet sich der waagerecht bzw. Senkrecht aus und leuchtet dauerhaft. Wenn er sich nicht einstellen kann, blinkt der lichtstrahl in einem takt van ca. Der quigo würfel schafft es ein helles, rot leuchtendes kreuz zu projizieren, das je nach oberflächenfarbe und umgebungshelligkeit auch noch in 10 meter entfernung zu erkennen ist. Bis 7 meter ist die reichweite auch bei sehr heller beleuchtung. Ich finde den kreuzlinien-laser ganz gut, muss aber sagen dass es zum teil sehr lange dauert ihn auszurichten. Bei jeder kleinsten berührung schwingt der laserkopf wild hin und her und man muss wieder 5 sekunden warten um zu sehen ob der lichtstrahl an der richtigen position ist. Selbst wenn der quigo würfel scheinbau stabil auf dem stativ steht kann es sein dass er anfängt zu schwingen wenn man zu dicht am stativ vorbei geht, zum beispiel auf einem laminatboden.

Das gerät macht was es soll und ist sein geld wert. Nur wirkt es etwas billig aufgrund des ganzen plastiks.

Habe ihn benötigt für:- schneidhilfe für die mauernutfräse- anbringen der profile zum abhängen von decken- fliesen-arbeiten –>perfekt dafÜr- tapezieren-. Dank der “gummierten zange” und diverser einstellmöglichkeiten lässt sich der laser nahezu überall befestigen. Der laser ist bei abgedunkelten räumen noch nach über 10m hervorragend zu sehen, bei tageslicht innen wird er nach 3-4 m zu schwach. Draußen bei tageslicht funktioniert schlecht. Einzig allein das mittig stellen über längere wege ( ich habe einen langen flur und habe dort 8 am abstand von 60cm deckenspots in reihe montiert ) ist ziemlich fummelig, da die höhen/seitwärtsverstellung über die kleine einstellschraube sehr hakelig ist. Trotzdem, klare kaufempfehlung.

Habe eigentlich nichts anderes erwartet. Produkt funktioniert so wie es zu erwarten war. Wurde zur montage von gipsplatten verwendet umalle schrauben auf eine linie zu bringen.

Eine sich selbstnivellierende laserwasserwaage ist natürlich eine tolle idee, besonders da diese noch mit einem laserkreuz daher kommt, welches in der waagerechten mehrfach unterteilt ist, so dass man sogar noch recht kreativ sein kann. Man muss nur einiges beachten:+ für eine korrekte und maßgerechte abbildung muss der quigo gerade auf die wand ausgerichtet sein. Die vertikale ist kein problem. Diese reicht vom boden bis zur decke und man kann, z. Eine tapetenbahn exakt ausrichten. Bei einer waagerechten hat man in der höhe schwierigkeiten. Zwar kann man mit dem stativ sehr komfortabel die höhe verändern, aber ab etwas 1,50m ist schluss. Zu niedrig für ein bild oder so manches regal. Und gerade bei dessen anbringung habe ich mir durch die laserwasserwaage die größte erleichterung gewünscht. Man kann das quigo zwar durch das stativ leicht neigen, aber bei einer neigung >4° funktioniert die nivellierung nicht mehr und so kann man sich nicht mehr sicher sein, ob alles in waage ist. Ein tisch, um die nötigen cm herauszuholen, aber so war das sicherlich nicht gedacht. Schade, dass die nivellierung schon bei einer geringen neigung nicht mehr funktioniert.

Eigentlich habe ich so was schon lange gesucht: statt sich beim aufhängen von großen bildern jedes mal über die zu kurze wasserwaage zu ärgern, kann man sich die linien doch auch mit dem laser an die wand projizieren lassen. Mit einschränkungen schafft das dieser kreuzlinien-laser auch. Aber eben nur mit einschränkungen. Hier die aus meiner sicht besonders erwähnenswerten vor- und nachteile:+ die inbetriebnahme ist einfach: batterien rein, auf das im lieferumfang enthaltene stativ schrauben und die abdeckklappe nach oben schieben. Schon wird auf der wand ein lot- und waagerechtes laserkreuz projiziert. + die ausrichtung geht schnell (ca. 4 sekunden) und ist sehr präzise, wenn der neigungswinkel 4° nicht überschreitet. Ich habe es mit der wasserwaage überprüft. Bei mehr als 4° neigung gibt es eine fehlermeldung (blinkender laser). + auf den horizontalen und vertikalen laserlinien werden zusätzliche markierungen angezeigt.

Mit dem laser selbst bin ich sehr zufrieden: einfach zu bedienen und eine große hilfe. Eher problematisch sehe ich aber das mitgelieferte wackelige plastik-stativ. Wer ein ordentliches kamerastativ hat, sollte lieber das benutzen.

Hallo guten tag, ich möchte ein quittung bitte fon meine bestellung.

Der bosch kreuzlinien-laser quigo ist eine wirkliche hilfe, wenn man im heimwerklichen bereich ein bild aufhängen, tapeten anbringen, balken an die wand schrauben will und was auch immer. Einfach überall, wo eine linie 100%ig im wasser sein soll. Wir haben am wochenende nun ein bild bei den kindern, mehrere außenlaternen auf der terrasse (alle auf dieselbe höhe) und eine pinnwand aufgehängt. Da ist der laser schon eine super hilfe. Das mitgelieferte stativ ist allerdings etwas für die spielzeugkisten. Den dies ist viel zu klein, wir hätten überall das stativ unterbauen müssen. Daher habe ich einfach ein fotostativ genommen, was bis zu 180cm ausfahrbar ist. Hiermit die die arbeit mit dem quigo absolut toll und problemlos. Der laser könnte etwas heller sein, denn wir hatten beim aufhängen der terassenlampen wirklich probleme den laserstrich zu sehen. Aber dann wurde diese tätigkeit einfach auf abends verschoben, da ging es problemlos ;-)alles in allem, ist der quigo in ordnung und ein guter helfer.

Für kleinigkeiten im innenbereich optimal.

Der bosch diy kreuzlinienlaser quigo plus wird mit stativ, handbuch und den erforderlichen 2 aa batterien geliefert und ist somit sofort einsatzbereit. Die handhabung ist intuitiv: batterien einsetzen, laser auf stativ schrauben, schieber an der front nach oben schieben fertig. Hat man den laser auf eine wand ausgerichtet erscheint ein kreuz mit skala. Da der laser selbstnivellierend ist werden die linien exakt ausgerichtet (auch bei abweichungen bis +/- 4°). Wird der bereich der selbstnivellierung überschritten blinken die laserlinien. Für das anbringen von bildern, gardinen oder regalen ist der laser eine gute hilfe. Wir hatten uns dafür vor einigen jahren mal einen linienlaser zugelegt, aber so gut wie nie benutzt, da die ausrichtung mit wasserwaage so aufwendig war, das man das auch gleich direkt an der wand machen konnte. Das geht mit diesem bosch diy kreuzlinienlaser quigo plus deutlich einfacher und schneller.

Der kreuzlinien-laser quigo von bosch kam gerade zur rechten zeit, denn wir hatten so einiges zu renovieren, bei dem gerade linien unerlässlich waren. Das beigefügte stativ haben wir allerdings nicht verwendet, denn es war für unsere zwecke oft nicht hoch genug und außerdem machte es einen etwas wackeligen eindruck. Das stativ vom fotoapparat hat uns da bessere dienste geleistet. Die bedienung ist denkbar einfach und selbsterklärend. Wir haben diverse schränke, regale und bilder aufgehängt und alles hängt ohne großen aufwand definitiv gerade. Wer viel zu renovieren hat, wird sicherlich viel freude daran haben und natürlich eine enorme arbeitserleichterung und zeitersparnis verbuchen können. Für jemanden, der nur ab und an ein bild aufzuhängen hat lohnt sich die anschaffung meines erachtens nicht. Demnächst wollen bekannte ein bild an die wand malen und dafür eignet sich der kreuzlinien-laser auf jeden fall, denn es soll eine symmetrische zeichnung werden. Die nächste renovierung kommt bestimmt (geht ja doch meist schneller als man denkt) und dann werde ich froh sein den kreuzlinien-laser wieder einsetzen zu können.

Eher für kleinstbetriebe als für privatpersonen es sei dann, man nutzt den kreuzlinienlaser regelmäßig. Ansonsten wäre der anschaffungspreis wohl doch etwas zu hoch. Der laser ist nicht nur die perfekte alternative für’s bilder aufhängen sondern macht sich unter anderem beim ornamente zeichnen oder bei der renovierung an sich ganz gut. Braucht man wie oben erwähnt zum beispiel bei der ersten bahn kein lot mehr oder bei den angesprochenen ornamenten keine hilfslinien mehr vorzeichnen. Da man das ja als privatmann aber eben eher selten macht, ist das eben alles eine frage des preises. Der ist für mein befinden ein klein wenig zu hoch angesetzt, um damit den hobbyhandwerker zu ködern. Bei kleineren malerbetrieben trifft man da schon eher ins schwarze.

Der kreuzlinienlaser erzeugt ein kreuz aus rotem laserlicht. Die linien selbst haben noch kleine unterteilungen. Der laser wird auf das stativ gesetzt, angeschaltet und fertig. Er richtet sich selbst aus – mit geringem fehler. Mit einer wasserwaage wäre das nicht möglich. Die vertikale ist einfach zu handhaben, die horizontale allerdings nicht. Schuld daran ist allerdings nicht das gerät, sondern das stativ. Der auszug reicht noch nicht einmal, um bilder aufzuhängen. Es ermöglicht gerade einmal 1,1 meter, ist wackelig und wenig vertrauen erweckend. Wer sich mit fotografie beschäftigt, würde keine kamera auf das stativ stellen.

Summary
Review Date
Reviewed Item
Bosch Kreuzlinienlaser Quigo 3. Generation Plus (2x AAA Batterien, Stativ, Karton, Reichweite: 7 m, Messgenauigkeit: ± 0,8 mm/m)
Rating
4,0 of 5 stars, based on 32 reviews

erik ritter

One Comment

  1. Wer als heimwerker ab und zu einen kreuzlinienlaser benötigt, ist mit diesem gerät ganz gut bedient. Für einen profi, der regelmäßig mit solchen geräten arbeiten muss, würde ich ihn eher nicht empfehlen. Ich habe die laserlinien bei den ersten anwendungen mit der wasserwaage und durch nachmessen von fixpunkten überprüft und konnte keine nennenswerte abweichung feststellen. Die vom hersteller angegebene genauigkeit dürfte meiner meinung nach eingehalten werden. Die selbstnivellierung geht recht schnell und ohne größere wartezeit. Der laser ist auch in hellen räumen bei tageslichteinfall gut erkennbar. Das problem bei dem laser ist, dass er nicht gedämpft ist. Die aufhängung des lasers ist derart empfindlich, dass selbst der luftzug eines mehrere meter entfernt geöffneten fensters (ohne großen wind) ausreicht, um die laserlinien „zittern“ zu lassen. Wenn man in der nähe des lasers vorbeiläuft zuckt der laser so stark, dass man an ein erdbeben denken könnte.
    • Wer als heimwerker ab und zu einen kreuzlinienlaser benötigt, ist mit diesem gerät ganz gut bedient. Für einen profi, der regelmäßig mit solchen geräten arbeiten muss, würde ich ihn eher nicht empfehlen. Ich habe die laserlinien bei den ersten anwendungen mit der wasserwaage und durch nachmessen von fixpunkten überprüft und konnte keine nennenswerte abweichung feststellen. Die vom hersteller angegebene genauigkeit dürfte meiner meinung nach eingehalten werden. Die selbstnivellierung geht recht schnell und ohne größere wartezeit. Der laser ist auch in hellen räumen bei tageslichteinfall gut erkennbar. Das problem bei dem laser ist, dass er nicht gedämpft ist. Die aufhängung des lasers ist derart empfindlich, dass selbst der luftzug eines mehrere meter entfernt geöffneten fensters (ohne großen wind) ausreicht, um die laserlinien „zittern“ zu lassen. Wenn man in der nähe des lasers vorbeiläuft zuckt der laser so stark, dass man an ein erdbeben denken könnte.
  2. Rezension bezieht sich auf : Bosch Kreuzlinienlaser Quigo 3. Generation Plus (2x AAA Batterien, Stativ, Karton, Reichweite: 7 m, Messgenauigkeit: ± 0,8 mm/m)

    Gerät richtet sich selbstständig aus,jedoch nach ca. Fängt er ständig an zu blinken.
    • Gerät richtet sich selbstständig aus,jedoch nach ca. Fängt er ständig an zu blinken.
      • Vor 5 monaten gekauft und vilt 4 mal benutzt. Jetzt hält der läser nicht mehr richtig auf dem ständer.
  3. Rezension bezieht sich auf : Bosch Kreuzlinienlaser Quigo 3. Generation Plus (2x AAA Batterien, Stativ, Karton, Reichweite: 7 m, Messgenauigkeit: ± 0,8 mm/m)

    Vor 5 monaten gekauft und vilt 4 mal benutzt. Jetzt hält der läser nicht mehr richtig auf dem ständer.

Comments are closed.